Piratenpartei: Nach Serverbeschlagnahmung nun Uni-Sperrung?

Es gibt ein Update zur Razzia bei der bayrischen Piratenpartei. Neben der Hausdurchsuchung beim Pressesprecher wurde auch noch der Server von Jan Huwald beschlagnahmt. Huwald wurde jetzt nach Angaben der Piratenpartei der elektronische Zugang zur Universität gesperrt. Man vermutet aufgrund der zeitlichen Nähe zur Beschlagnahmung seines Servers eine weitere Massnahme der bayrischen Behörden. Huwald wurde wohl bis heute weder über die Beschlagnahmung noch die Sperrung informiert, sondern musste di[…]

via Piratenpartei: Nach Serverbeschlagnahmung nun Uni-Sperrung?

Rollkommando schützt Bayerntrojaner

Morgens um Fünf beim Pressesprecher der Piratenpartei in Bayern, auf der Suche nach einer undichte Stelle bei den Behörden. Da verstehen die bayerischen Polizeibeamten keinen Spass: Wie mittlerweile offiziell bekannt wurde, stürmten Beamte vor einer Woche, am Freitagmorgen um 5:45 Uhr die Privatwohnung des Pressesprechers der Piratenpartei Bayern, Ralph Hunderlach. Man drohte damit, “alle Zimmer des selbstständigen Computerexperten auszuräumen, wenn er seine Quellen nicht nenne.” Dem war die Ver[…]

via Rollkommando schützt Bayerntrojaner

Bavarian Police Seeking Skype Trojan Informant

Andreaskem writes “Bavarian police searched the home of the spokesman for the German Pirate Party (Piratenpartei Deutschland) looking for an informant who leaked information about a government Trojan used to eavesdrop on Skype conversations. (The link is a Google translation of the German original.) There is a high probability that the Trojan is used illegally. A criminal law specialist said, ‘The Bavarian authorities worked on the Trojan without a legitimate basis and now try to silence critics[…]

via Bavarian Police Seeking Skype Trojan Informant

Hausdurchsuchung beim Pressesprecher der Piratenpartei

Was passiert, wenn man im demokratischen Staat Deutschland das Schreiben eines Informanten veröffentlicht, in dem die illegale Nutzung von Trojanern zur Überwachung von Internet-Telefonaten nahegelegt wird? Genau, die Polizei kommt mit einer Hausdurchsuchung. Welcome to the Future. Bayerische Polizeibeamte haben am vorigen Donnerstag die Wohnung des Bundespressesprechers der Piratenpartei Deutschland durchsucht. Das geht aus einer Mitteilung des bayerischen Landesverbands der Partei hervor. Auch[…]

via Hausdurchsuchung beim Pressesprecher der Piratenpartei

Fallout 2 Walkthrough

Let me enlighten you, grasshopper. Fallout 2 is cool because it’s a nonlinear, nonclassbased kickass postnuclear computer roleplaying game with a high replayabillity value. Fallout 2 allows you to play your character the way you want. If you want to play a goodie-two-shoes, you can. If you want to play an evil bastard, you can (Yes, you really can hit children in the groin with a sledgehammer). If you want to play a moron who can hardly talk because of his low intelligence, you can.

via Fallout 2 Walkthrough.

4,000 Anti-Scientology Videos Yanked From YouTube

An anonymous reader writes “From the EFF webpage: ‘Over a period of twelve hours, between this Thursday night and Friday morning, American Rights Counsel LLC sent out over 4000 DMCA takedown notices to YouTube, all making copyright infringement claims against videos with content critical of the Church of Scientology.'” Read more of this story at Slashdot.

via 4,000 Anti-Scientology Videos Yanked From YouTube

The 5 Most Laughable Terms of Service On the Net

nicholas.m.carlson writes “According to these five terms of service and EULA, Google owns any content you create using its Chrome browser and can filter your Gmail messages if it likes. Facebook says it can sell its users’ uploaded images as stock photography. YouTube can keep footage of your kids forever, even after you’ve deleted it from the site. And AOL can ban you for using vulgar language on AIM. Funny, right? That’s why Valleywag calls them ‘The 5 most laughable terms of service on the Ne[…]

via The 5 Most Laughable Terms of Service On the Net