Terrorverdächtige Kids

Der Verfassungsschutz soll nach dem Willen der Union künftig auch Daten von Minderjährigen speichern können. Das sagte der Innenexperte der Unions-Fraktion, Hans-Peter Uhl, der “Berliner Zeitung”. Demnach soll die Altersgrenze für die elektronische Speicherung personenbezogener Daten von derzeit 16 Jahren auf 14 oder zwölf Jahre gesenkt werden. Ziel sei eine bessere Überwachung terrorverdächtiger Minderjähriger, erläuterte Uhl. Das Gesetz soll vor der Sommerpause geändert werden. (Tagesschau.de, danke Lutz!) Ohne Worte.

via Terrorverdächtige Kids

Warum ist „Die Zeit” nicht besser?

Alle paar Jahre veröffentlicht die „Die Zeit” einen großen, wuchtigen Artikel, in dem der Untergang des guten öffentlich-rechtlichen Fernsehens beklagt wird. Im Grunde reicht es, einen davon zu kennen, zum Beispiel Jens Jessens Seite-1-Kommentar vom 31. August 2000: Die Quoten-Idioten Warum ARD und ZDF die Zuschauer verachten Das öffentlich-rechtliche Fernsehen hat sich in eine ausweglose Lage manövriert. Schon jetzt verstehen die Bürger nur noch mühsam, warum sie staatliche Sendeanstalten mit z[…]

via Warum ist „Die Zeit” nicht besser?

Terrorism Common Sense from MI6

Refreshing commentary from Nigel Inkster, former Assistant Chief and Director of Operations and Intelligence of MI6: “Efforts to establish a global repository of counterterrorist information are unlikely ever to succeed. We need to be wary of rebuilding our world to deal with just one problem, one which might not be by any means the most serious we face.” Asked what dangers were more serious than terrorism, Mr Inkster suggested that British government planners were more concerned regarding the p[…]

via Terrorism Common Sense from MI6