Auslagen werden erstattet

Hurrameldungen im Rundfunk. Schäuble verbietet das Fähnlein Fieselschweif der Neonazis. Gibt es auch Informationen darüber, wie viele der Feriencamps, Nachtwanderungen, Museumsführungen, Liederabende und Bastelstunden von V-Leuten organisiert wurden? Mit freundlicher Duldung und Auslagenersatz? Und welchen Aufgaben widmen sich jene V-Leute nun? Doch nicht etwa dem Aufbau einer Nachfolgeorganisation, damit man in ein paar Jahren wieder was publikumswiksam zerschlagen kann?

via Auslagen werden erstattet

When every student has a laptop, why run computer labs?

What’s the point of running a university computer lab when all the students bring laptops anyway? That’s a question that schools have been asking themselves as computer ownership rates among incoming freshmen routinely top 90 percent. Schools like the University of Virginia have concluded that the time has come to dismantle the community computer labs and put that money to more productive uses. According to the school’s Information Technology & Communication department, 3,117 freshmen enrolled i[…]

via When every student has a laptop, why run computer labs?

Niemandem Rechenschaft schuldig

Ich würde nie behaupten, dass Thomas Osterkorn und Andreas Petzold, die Chefredakteure des „Stern”, zynische Arschlöcher seien. Aber nett wie ich bin, wollte ich ihnen die Bezeichnung zumindest mal zur Selbsterkenntnis angeboten haben. Der „Stern” gehört zu den Medien, die der Überzeugung waren, dass das Leiden für die Angehörigen der Opfer von Winnenden noch nicht groß genug war. Die Illustrierte half, ihr Leben noch ein bisschen unerträglicher zu machen, indem sie die Mädchen groß im Bild zeig[…]

via Niemandem Rechenschaft schuldig

Security Fears Drive Iran to Linux

According to The Age in Australia: “We would have to pay a lot of money,” said Sephery-Rad, noting that most of the government’s estimated one million PCs and the country’s total of six to eight million computers were being run almost exclusively on the Windows platform. “Secondly, Microsoft software has a lot of backdoors and security weaknesses that are always being patched, so it is not secure. We are also under US sanctions. All this makes us think we need an alternative operating system.” [[…]

via Security Fears Drive Iran to Linux

Mehr Daten für Daten-Versager

Die Blamage der Polizeit ist riesig: ein lange gesuchtes Phantom entpuppt sich so langsam als Verunreinigung während der Beweissicherung. Wie viel Zeit und geld die Ermittler investiert haben, wie viele Gewalttäter deshalb noch in Freiheit sind – man kann nur spekulieren. Schon dieser eine Fall hat astonomische Ausmaße – und wer sagt, dass es der einzige ist? Unverzagt präsentiert Polizei-Funktionär Bernd Carstensen schon eine Lösung. Als Reaktion auf die mögliche Verunreinigung der DNA-Probe zu[…]

via Mehr Daten für Daten-Versager

Zitat des Tages

Die Tragödien von Erfurt, Emsdetten und Winnenden betrachtet er als gefährliche Serie, die Trittbrettfahrer, schlimmstenfalls sogar Nachahmungstäter auf den Plan rufe. Er warnt aber vor übereilten gesetzgeberischen Reaktionen. Denn für die Tat selbst hätten die Fachleute bisher kaum eine Erklärung. „Wir wissen nicht wirklich, warum ein Siebzehnjähriger so etwas tut.“ FAZ, Rudolf Egg (Direktor der Kriminologischen Zentralstelle von Bund und Ländern) Wie wir es hier schon desöfteren bemerkten: Kompetenz existiert, nur eben findet man diese selten bis gar nicht in Politik und Medien.

via Zitat des Tages

Das Phantom – ein Phantom?

16.000 Überstunden umsonst, Millionen an Steuergeldern verpulvert? Im Fall des “Phantoms von Heilbronn” wartet der Stern mit einer fast unglaublichen Geschichte auf. Die mutmaßliche Polizistenmörderin, deren DNA mittlerweile an vielen Tatorten gefunden wurde, soll es gar nicht geben. Die Ermittler seien einer falschen Spur aufgesessen. Denn die DNA des Phantoms stamme von der Mitarbeiterin einer der Firmen, welche die Wattestäbchen für die Analysen an die Polizei liefern. Nach bisherigen Vermutu[…]

via Das Phantom – ein Phantom?